gracher famil



WAS AUS EINEM GRAPEFRUITKERN WACHSEN KANN

Meine Geschichte vom Heilpraktiker zum Hersteller

Ein Seminar in der Schweiz, an dem ich als Heilpraktiker und Homöopath teilnahm, wurde für mich zu einem Wendepunkt in meinem Leben. Damals wurde Grapefruit-Kern-Extrakt im Rahmen der homöopathischen Behandlung zur Unterstützung des Immunsystems empfohlen – aber dieses Mittel war in Deutschland nicht erhältlich. Kurzerhand half ich aus und kümmerte mich um den Import des Extrakts. 

Der Grapefruit-Kern-Extrakt wurde immer begehrter, die Nachfrage stieg und so wurde 1994 aus einer Gefälligkeit ein Unternehmen: Ich gründete den GSE Vertrieb. GSE steht dabei für Grapefruit Seed Extract, den Grapefruit-Kern-Extrakt, mit dem alles begann. CitroPlus® Grapefruit-Kern-Extrakt war der erste in Bio-Qualität auf dem deutschen Markt. Aus unserer Innovationsfreude haben wir eine Tradition gemacht.

Heute produziere und vertreibe ich, gemeinsam mit meinen Geschäftspartnern Anja Binger und André Schön, ein Sortiment von über 35 verschiedenen Produkten. Entlang der gesamten Produktionskette gelten vom Bio-zertifizierten Anbau bis hin zur Verpackung strenge Qualitätskriterien, die unsere natürlichen Bio-Nahrungsergänzungsmittel erfüllen müssen. Mit Neugier, jahrzehntelanger Erfahrung, Heilpraktiker- und Bio-Kompetenz sowie einer starken Vernetzung mit Rohstofflieferanten entwickeln wir stets weitere natürliche Produkte. 

Neben Grapefruit-Kern-Extrakt und unseren Bio- und Naturland- zertifizierten Algen Spirulina und Chlorella bieten wir auch Gersten- und Weizengras aus deutschem Anbau, Stevia, Cranberrykapseln, Koriander- und Bärlauchextrakt, Konjac (Glucomannan) und natürlich unsere innovativen Phyto Vitamine an. 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Neuprodukte – seien auch Sie gespannt!

Ihr Michael Gracher

Vor kurzem wurde im Alnatura Magazin ein Artikel über uns veröffentlicht, diesen können Sie hier nachlesen.
Viel Spaß! 


Als Anbieter von natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln ist der GSE Vertrieb auf biozertifizierte Produkte spezialisiert. 

Daher wird bei Produktentwicklung und Einkauf das Kriterium der Zertifizierung von Ware und Lieferanten bevorzugt behandelt. Das Unternehmen selbst wird von der IMO Institut für Marktökologie GmbH, Ecocert Gruppe, (DE-ÖKO-005) überwacht und zertifiziert.


VOLLE PFLANZENKRAFT VORAUS

Phyto Vitamins - Im Einklang mit der Natur

Phyto Vitamine sind eine Entscheidung für die Natur. Im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln werden Phyto Vitamine direkt und ausschließlich aus biologisch angebauten Pflanzen gewonnen. Vitamine und Mineralstoffe können dann am effektivsten vom Körper aufgenommen werden, wenn sie von ihren natürlichen, pflanzlichen Begleitstoffen wie beispielsweise Bioflavonoiden, also sekundären Pflanzenstoffen, umgeben sind.

Als Pioniere auf dem Gebiet biologischer Nahrungsergänzungsmittel ist es für uns daher selbstverständlich, nur natürliche und biozertifizierte Rohstoffe einzusetzen. Bei der Entwicklung unserer Phyto Vitamine haben wir deshalb nach Vitaminen und Mineralstoffen aus biologischen und natürlichen Rohstoffen gesucht. Unser Partner hat ein komplexes, patentiertes Verfahren entwickelt, um Mikronährstoffe schonend aus Pflanzen zu extrahieren. Um den erforderlichen Vitamingehalt aus Pflanzen zu gewinnen, bedarf es aber einer großen Menge an Rohstoffen. Diese sind von höchster Bio-Qualität, sorgfältig und kritisch ausgewählt.

Die Entscheidung für die natürliche, aufwändigere und damit auch sehr teure Herstellung treffen wir aus Überzeugung.
Für die Natur und für das Wohlbefinden des Menschen.



Qualitätssicherung und Analytik

Die Sicherheit unserer Produkte hat für uns oberste Priorität, weshalb alle Produkte regelmäßig durch akkreditierte Labors
auf ihre Inhaltsstoffe, auf Rückstände und die mikrobiologische Qualität überprüft werden.

Zu jeder Produktcharge stellen wir ein Analysenzertifikat zur Verfügung.

Wir arbeiten u.a. mit folgenden Labors zusammen:

• SGS Institut Fresenius
• Eurofins Analytik GmbH, Hamburg
• Eurofins SOFIA GmbH, Berlin

Auch Originalanalysen können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.



Soziales Engagement

Der GSE Vertrieb unterstützt seit vielen Jahren zwei Organisationen, die im humanitären Bereich ein herausragendes soziales Engagement zeigen.

Wir geben beiden Vereinen hier eine Plattform, um sich und ihre Arbeit vorzustellen.

Homöopathen ohne Grenzen e.V.

Vor rund 15 Jahren gründete sich die Hilfsorganisation Homöopathen ohne Grenzen Deutschland e.V. (HOG). Bei der Entwicklung und Realisation
unserer Projekte kommt es uns vor allem darauf an, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.
Deshalb steht die Ausbildung in Klassischer Homöopathie im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Die Weiterentwicklung der Homöopathie und die homöopathische Versorgung der Bevölkerung soll baldmöglichst in einheimische Hände gelegt werden.
Um unsere KursteilnehmerInnen schnellstmöglich in die Lage zu versetzen, praktische homöopathische Hilfe zu leisten, stimmen wir unser Unterrichtskonzept
jeweils auf die Gesundheitsprobleme vor Ort ab. 

Wir arbeiten ausschließlich auf Anfrage aus den Ländern. Die lokalen Strukturen der Gesundheitsversorgung werden eingebunden,
so dass keine Konkurrenzsituation vor Ort entsteht, sondern ein kultureller Austausch.

Ausführliche Berichte finden Sie unter: www.homoeopathenohnegrenzen.de

Hier können Sie sich die Rede von Michael Gracher auf dem internationalen Symposium der Homöopathie ohne Grenzen vom 07.-09.06.2013 in Berlin anschauen.
Das Symposium wurde vom GSE Vertrieb als Hauptsponsor unterstützt.

 

 

Über das soziale Engagement des Firmengründers des GSE Betriebs, Michael Gracher, wurde auch in der Oktoberausgabe der Schrot&Korn (10/2015) berichtet.
Sie können den Artikel hier nachlesen.



KINDER des HIMALAYA e.V.

Seit über 10 Jahren unterstützt der Verein in zahlreichen Projekten schulische Bildung für ladakhische Kinder bis zur beruflichen Selbstständigkeit durch
Unterhalts- und Schulpatenschaften. Die durch großzügige Spenden mögliche Unterstützung zum Auf- und Ausbau kleiner Bergdorfschulen,
besonders in abgelegenen Regionen ermöglicht Kindern den Schulbesuch ohne Trennung von Familie und Dorfgemeinschaft.

Alphabetisierungsprojekte für Jugendliche und Erwachsene, sowie eigenständig durchgeführte Projekte zur Zahngesundheit und Lehrer-Weiterbildung
stehen ebenso im Zentrum der Vereinsarbeit. Damit für die Menschen in dieser entlegenen und isolierten Bergwelt Ladakhs, die kaum Zugang haben
zu den elementarsten Einrichtungen für medizinische Versorgung und Bildung, „Fortschritt“ möglichst wenig Zerstörung von Wichtigem und Bewährtem
bedeutet, sind neben der Schaffung eines Bildungsangebotes für Kinder und Erwachsene die Wahrung der kulturellen Identität und die Stärkung
von Eigeninitiative und Selbstverantwortung wesentliche Anliegen des Vereins in der Entwicklungszusammenarbeit mit den ladakhischen Partnerorganisationen.

Jährliche Besuche zur Projektbetreuung, Vermittlung freiwilliger Hilfseinsätze und Förderung von Schulpartnerschaften tragen zur
interkulturellen Begegnung und intensivem, individuellen Austausch und vertrauensvoller Zusammenarbeit bei. 

zur Internetseite der Kinder des Himalaya

Hier finden Sie das aktuelle Schreiben mit einem kurzen Bericht über die Situation und die Projekte in Ladakh.
Brief aus Ladakh – Kinder des Himalaya.pdf






 
PSST – BEVOR DU UNS VERLÄSST! Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte aktuelle Produktinfos, News, Gutscheine und vieles mehr!
  Loading...