Wasser stopp!

Zwar ist Deutschland ein wasserreiches Land – in nur vier Prozent unserer Grundwasserspeicher wird weniger Wasser gebildet, als wir daraus entnehmen. In den restlichen bleibt der Pegel gleich oder es wird sogar mehr Grundwasser gebildet. Aber: Beim Wasserverbrauch geht es gleichzeitig auch um den Energieverbrauch. Insbesondere für Warmwasser. Je weniger Wasser für Duschen und Baden erhitzt werden muss, desto weniger Energie wird verbraucht. Gut für das Klima und gut fürs

Der Weg zum starken Ich

Ein starkes Selbstbewusstsein schenkt uns ein großes Maß an Freiheit, an Leichtigkeit. Denn es befreit von nagenden Selbstzweifeln und Ängsten, es uns lässt neugierig und mutig Neues beginnen, der Umgang mit anderen ist offen und freundlich entspannt. Selbstbewusstsein schützt uns, weil wir unsere Grenzen verteidigen und auch einmal Nein sagen, es macht uns und unser Leben authentisch, weil wir Überzeugungen klar vertreten und Entscheidungen unabhängig treffen. Mit einem gesunden Selbstbewusstsein

Süße Sommerfreuden

Erdbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Brombeeren, Pfirsiche, Stachelbeeren, Aprikosen, es ist ein Fest fruchtiger Vielfalt, das uns im Sommer beglückt. Ein Glück, dem wir noch ein Sahnehäubchen aufsetzen können – in Form eines köstlichen Sommerkuchens. Wir haben die schönsten Rezepte für Ihre Sommerkuchentafel gesammelt – lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie den Sommer! APRIKOSENWÄHE MIT SCHMANDGUSS Zutaten: 150 ml Milch 300 g Mehl ½ Würfel Hefe 200 g Zucker 100 g

Cool bleiben

Lange, helle Tage, blühende Wiesen, ein riesiges Obstangebot auf dem Markt, entspannte Tage am See und laue Grillabende – der Sommer bietet uns so viele Freuden. Nur manchmal übertreibt er es mit der Wärme. Dann lässt er uns schwitzen und die Hitze raubt uns Energie und Konzentration. Wir haben Tipps für Sie, die die Hitze erträglicher macht – bleiben Sie cool! Viel trinken – und das Richtige Am besten Wasser

Schüssel zum Glück – unsere Sommersalate

Summertime and the livin‘ is easy sang Ella Fitzgerald und leicht ist jetzt nicht nur das warme, helle Leben mit Blütenduft, Grillenzirpen und Unbeschwertheit im Herzen – auch kulinarisch wird’s leichter. Das perfekte Sommeressen ist der Salat, von der Beilage erobert er sich jetzt die Hauptrolle auf den Tisch. Zu Recht, denn seine Wandlungsfähigkeit ist beeindruckend. Ob fruchtig, nussig oder mit leichter Bitternote, mit mediterranem oder orientalischem Einfluss, ausgefallen oder

Fehler – Scham und Chance unseres Lebens

Dem Nachmieter den falschen Schlüssel geben, eine Mail ohne angekündigten Anhang versenden, Orangensaft statt Milch in die Kaffeetasse schütten, die Abfahrt auf der Autobahn verpassen – Fehler passieren uns allen und sie ärgern uns, wir schelten uns, nicht aufgepasst zu haben. Ursache solcher Fehler sind meist eine fehlende Aufmerksamkeit und Konzentration, Ablenkung, aber auch Müdigkeit oder Stress. Passieren sie gehäuft, kann das ein Alarmzeichen sein, überfordert zu sein und sich

Strahlende Sommerhaut

Der Sommer duftet nach Erdbeeren und Lavendel, strahlt hell bis zu 7 Sonnenstunden täglich und lässt Blütenmeere leuchten. Selbst Steine wärmt sie auf Körpertemperatur und streichelt mit sanfter Brise über sonnengeküsste Gesichter. Diese Zeit begleitet ein leises Summen und Rauschen, sie führt uns zu den Elementen: Wir springen ins Wasser, legen uns ins Gras, auf die Erde, entzünden Grillfeuer und fühlen uns federleicht. Es ist Sommer, es ist Sonnenzeit. DIE

So schmeckt`s – das DIY-Kinderkochbuch

Am liebsten jeden Tag Pfannkuchen, Nudeln bitte ohne Soße, auf gar keinen Fall Gemüse – außer vielleicht Kartoffelbrei oder besser Pommes wahlweise Fritten. Abwechslungsreich, gar vitaminreich für Kinder zu kochen, fordert heraus und ist eine Meisterleistung an Kreativität. Im Vergleich ist die Zubereitung eines mehrgängigen Menüs für eine Runde Sterneköche nichts dagegen, ein Kinderspiel. Also, wie schaffen wir es, dass Kinder gesund und mit Genuss essen? Zunächst müssen wir wissen,

Frühlingsgenuss Rhabarber

Rhabarber sieht mit seinem rosa-roten Farbspiel nicht nur besonders hübsch aus, das Frühlingsgemüse ist auch reich an Mineralstoffen wie Eisen, Kalium und Phosphor, Vitamin C und dazu sehr vielseitig in der Zubereitung. Das Stangengemüse wird traditionell bis Johanni (26. Juni) geerntet, anschließend steigt der Gehalt an Oxalsäure jedoch zu sehr. Um die Oxalsäure auch vorher schon zu minimieren, sollte Rhabarber immer geschält und gekocht werden. Ob süß oder pikant, hier

Sportsnack mal anders

Wer bei einem Sportsnack an den Klassiker Banane oder den Eiweißriegel denkt, kennt vermutlich noch nicht die sehr sympathische Studie texanischer Wissenschaftler. Die erklärt nämlich wenige Minuten Sport zwischendurch als genauso effektiv wie ein ausgedehntes Workout. Eine gute Nachricht für alle, denen die Zeit (oder vielleicht auch die Lust) fehlt, nach einem langen Arbeitstag noch eine Stunde Sport zu treiben, aber dennoch etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Bislang galt