Strahlende Sommerhaut

Der Sommer duftet nach Erdbeeren und Lavendel, strahlt hell bis zu 7 Sonnenstunden täglich und lässt Blütenmeere leuchten. Selbst Steine wärmt sie auf Körpertemperatur und streichelt mit sanfter Brise über sonnengeküsste Gesichter. Diese Zeit begleitet ein leises Summen und Rauschen, sie führt uns zu den Elementen: Wir springen ins Wasser, legen uns ins Gras, auf die Erde, entzünden Grillfeuer und fühlen uns federleicht. Es ist Sommer, es ist Sonnenzeit. DIE

Sportsnack mal anders

Wer bei einem Sportsnack an den Klassiker Banane oder den Eiweißriegel denkt, kennt vermutlich noch nicht die sehr sympathische Studie texanischer Wissenschaftler. Die erklärt nämlich wenige Minuten Sport zwischendurch als genauso effektiv wie ein ausgedehntes Workout. Eine gute Nachricht für alle, denen die Zeit (oder vielleicht auch die Lust) fehlt, nach einem langen Arbeitstag noch eine Stunde Sport zu treiben, aber dennoch etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Bislang galt

Doc Dog – Wie Haustiere heilen

Wer mit einem Haustier lebt, weiß es schon lange: Hund, Katze & Co. machen glücklich! Inzwischen ist es sogar wissenschaftlich erwiesen, dass die Vierbeiner darüber hinaus auch positive Effekte auf die Gesundheit haben. Das Immunsystem wird gestärkt und insbesondere Hunde können helfen, Risikofaktoren wie Übergewicht, Blutdruck, Cholesterinwerte und Stressreaktionen zu mindern. Somit sinkt auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mediziner der American Heart Association (AHA) in Houston analysierten Studien, in denen

Kindheit in Zeiten von Corona

Anstrengend und bedrückend ist die Pandemie für alle von uns, doch manche Menschen leiden ganz besonders stark unter der Situation: Risikopatienten, Beschäftigte aus betroffenen Branchen wie Gastronomie oder Kultur – und Kinder und Jugendliche. In der COPSY-Studie („Corona und Psyche“) des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE) untersuchten Forscher die Folgen der Corona-Pandemie auf die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und befragten von Mitte Dezember 2020 bis Mitte Januar

Frühjahrsmüde?

Er gibt sich so viel Mühe. Der Frühling schenkt uns Wärme, kleidet sich in bunten, zarten Farben, duftet frisch und hat ein wesentlich sonnigeres Gemüt als sein frostiger Vorgänger. Dennoch begegnen wir ihm ungeniert mit einem Dauergähnen … Doch woher kommt’s? Warum sind wir nicht voller Energie und bester Laune, dass die dunklen, kalten Tage nun vorbei sind, das Leben neu erwacht und uns nach Draußen einlädt? Früher war man

Dishormonie

Es ist eine Lebensphase, in der wir nun bereits sehr gut wissen, wer wir sind und was wir wollen. Wir haben Entscheidungen getroffen, Erfolge gefeiert, Fehler gemacht, unsere Fältchen erzählen von lachenden und nachdenklichen Momenten, erlebt haben wir viel. Wir sind gestandene Frauen – und jetzt sollen uns Hormone ins Schwitzen und um den Schlaf bringen?! Nach Jahren der Disziplin und (zeitweiser/überwiegender/regelmäßiger) Standhaftigkeit gegenüber süßen Verführungen werden die Bedingungen plötzlich

Lesen, das Lebenselixier

„Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler“, so Schriftsteller Philippe Dijan und nahm vorweg, was Forscher der Universität Yale in einer Studie feststellten: Bücher sind Medizin und sogar Lebenselixier. Mehr als 3.600 Teilnehmer über 50 Jahre wurden bei der Studie in drei Gruppen aufgeteilt: Nichtleser, Leser, die bis zu 3,5 Stunden pro Woche lasen und Vielleser, die mehr als 3,5 Stunden pro

Widerstandskampf gegen Viren & Co.

Es ist wieder soweit: Nasskaltes Wetter und wenig Sonnenlicht wecken keine unbändige Lust, nach draußen zu gehen und dort gar Sport zu treiben. Also ziehen wir es vor, drinnen zu bleiben, dort, wo es kuschelig und warm ist und geben uns Gelüsten nach Deftigem oder Süßem hin. Klingt auch erst einmal gut. Auf Dauer werden unsere Abwehrkräfte so allerdings ebenfalls ein wenig träge und leisten keine gute Arbeit mehr. Die

Shiatsu, Energiefluss auf Fingerdruck

Shiatsu ist keine klassische Massagetechnik, in der japanischen Heildruckmassage steht der Mensch in seiner Ganzheit im Mittelpunkt. Ziel der Behandlung ist es, ausgleichend auf Körper, Geist und Seele zu wirken. Die über 100 Jahre alte Behandlungsform hat ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin. Sie beruht auf der Annahme, dass Lebensenergie, das „Ki“, durch Bahnen im Körper verläuft, sogenannten Meridianen. Die fernöstliche Medizin zielt darauf, den Kraftstrom in ein Gleichgewicht

Was verbindet, bewegt – unsere Gelenke

Laufen, greifen, sich drehen oder beugen, für all diese Bewegungen brauchen wir unsere Gelenke. Vertreten sind sie in verschiedenen Ausführungen, da gibt es die Scharniergelenke im Ellenbogen oder Knie, die eine Bewegung in eine Richtung ermöglichen, die Sattelgelenke wie im Daumen, mit denen wir ihn zwei Richtungen bewegen können oder das Kugelgelenk in unserer Schulter, das uns die Bewegung in drei Richtungen ermöglicht. Die Gelenkschmiere zwischen den Knorpeln sorgt dafür,

Wer hören will, wird fühlen

Welche Wirkung hat Musik auf uns? Mediziner, Psychologen und Pädagogen erforschen diese Frage mit erstaunlichen Ergebnissen. Musik hat nachweislich einen starken Einfluss auf unsere Stimmung, auf unser Gedächtnis, sie kann entspannen, Schmerzen lindern und die kindliche Entwicklung positiv beeinflussen, unter anderem darin, die soziale Kompetenz zu steigern. Auch das US-Militär hat die Macht der Musik für sich entdeckt – und als Waffe genutzt. Im Jahr 1989 flüchtete Panamas Diktator Manuel

Vom Sofa zum Sport in nur drei Schritten

Wie gesund Sport für unseren Körper ist, wissen wir alle. Aber auch unsere Psyche profitiert: Sport macht den Kopf frei, er lässt uns abschalten und entspannt uns, beim Sport werden Endorphine ausgeschüttet, was uns Ausgeglichenheit und Wohlbefinden schenkt. Deshalb tut es uns gerade in Zeiten wie diesen gut, wenn wir in Bewegung kommen. Zwar haben Fitnessstudios und Sportvereine geschlossen, aber das heißt nicht, dass wir keinen Sport mehr machen können.

Fasten, ein Gewinn durch Verzicht?

Der gefüllte Kühlschrank zu Hause, unterwegs Bäckereien, Imbisse an jeder Ecke und Supermärkte mit unerschöpflichem Angebot und endlosen Regalen, Restaurants und Süßigkeiten-Automaten – Essen ist für uns ständig verfügbar. Das Schlaraffenland ist allerdings kein idealer Ort für uns. Denn evolutionsbiologisch sind wir sozusagen zum „All-you-can-eat“ programmiert, also jede Gelegenheit zur Nahrungsaufnahme ausgiebig zu nutzen. Denn wer weiß, wann die nächste Hungerzeit kommt? Wenn sie kam, konnten unsere Vorfahren aber gut

Orthorexie: Wenn gesunde Ernährung zum Zwang wird

Kann man durch gesunde Ernährung krank werden? Ja, sagt Mediziner und Autor Steven Bratman. Zumindest, wenn das Thema Nahrungsmittel immer mehr das Leben bestimmt, zur Obsession wird. Typisch für die Orthorexie sind die immer strenger werdenden Ernährungsregeln, die schlimmstenfalls zu Mangelerscheinungen und sozialer Isolierung führen können. Bratman hatte sich vor seiner Tätigkeit als Arzt intensiv mit Ernährung auseinandergesetzt. Er war Vegetarier und hatte darüber hinaus strenge Regeln aufgestellt: Obst und

Der bittere Nachgeschmack von Zucker

25 Gramm Zucker. Nicht mehr, so rät die Weltgesundheitsorganisation WHO, soll der Mensch täglich zu sich nehmen. Im Durchschnitt werden in Deutschland 88 bis 95 Gramm Zucker täglich verzehrt. Wie schnell das gehen kann, zeigt der Zuckergehalt von Cola: Schon mit einem Glas (250 ml) würde man mit den enthaltenen 27 Gramm Zucker über der empfohlenen Menge liegen. Zucker erhöht das Risiko für Fettleibigkeit, Karies und Typ-2-Diabetes. Foodwatch fordert deshalb

Da lacht das Herz

Auch wenn es schon oft angekündigt wurde: Totgelacht hat sich bislang noch niemand. Im Gegenteil, das Lachen hat eine Vielzahl positiver Effekte auf den menschlichen Körper und seine Psyche. Wenn wir loslachen, lockern wir dabei verspannte Muskeln, versorgen uns mit einer Extraportion Sauerstoff und verbrennen sogar ein paar Kalorien. Wir spannen vom Kopf bis zum Bauch rund 300 Muskeln an, 17 allein im Gesicht. Wenn es sehr lustig wurde, kann

Body Positivity – die Kunst, Freundschaft mit seinem Körper zu schließen

Ideale sind etwas Schönes. Sie spornen uns dazu an, für unsere Überzeugungen einzutreten, aktiv zu werden und uns weiterzuentwickeln. Sie können uns zu einem konstruktiven Handeln animieren, als Individuum und als Gemeinschaft. Zum Beispiel, wenn wir uns bemühen, verantwortungsbewusst mit der Umwelt umzugehen. Dann sind wir bereit etwas dafür zu tun, zum Beispiel zu demonstrieren, auf Fleisch oder Flüge zu verzichten. Es erfordert Energie und Disziplin – aber wir wissen:

Schlaf gut!

Sich von einer Seite auf die andere zu wälzen, müde zu sein ohne einschlafen zu können, Gedankenkarussel zu fahren und es nicht anhalten zu können, mitten in der Nacht oder lange vor der Weckzeit aufzuwachen – viele Menschen kämpfen damit, meist sporadisch. Wenn die Beschwerden mindestens dreimal pro Woche über einen Zeitraum von ein bis drei Monaten auftreten, sprechen Mediziner von einer Schlafstörung. Keinen erholsamen Schlaf zu finden, ist nicht

Wenn der Körper intolerant wird

Wenn der Körper auf bestimmte Lebensmittel mit Symptomen wie Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme wie Durchfall, Verstopfung oder Blähungen, mit Kopfschmerzen, Hautausschlägen, Juckreiz oder Müdigkeit reagiert, liegt oftmals eine Lebensmittelunverträglichkeit oder Lebensmittelintoleranz vor – nicht zu verwechseln mit einer Lebensmittelallergie. Dem Körper fehlen die notwendigen Enzyme, um die Bestandteile aus der Nahrung zu verwerten. Die häufigste Unverträglichkeit ist in Deutschland die Fruktosemalabsorption, circa 30 Prozent der Deutschen haben Schwierigkeiten, Fruchtzucker zu verdauen. Jeder

Vater sein – eine Rolle vorwärts

Was bedeutet es heute für Männer, Vater zu sein? Welches Selbstverständnis haben sie und welche Ansprüche stellen sie an sich? Wie gestalten sie ihren Alltag mit Kind und welche Wünsche haben Väter heute? Mit der wachsenden Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann und dem damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel werden einstmals festgelegte Rollen umgeschrieben. Der Vater als Ernährer und Familienoberhaupt, der mit der Kindererziehung und -betreuung schon aus Zeitgründen nur punktuell in

Erste Schritte für Jogginganfänger

Joggen hat enorm viele Vorteile: Wir brauchen keine aufwändige Ausrüstung, müssen keine Technik erlernen und können jederzeit und überall starten. Es ist kein Geheimnis, dass Sport gesund ist. Aber wussten Sie schon, wie positiv speziell Joggen auf die Gesundheit wirkt? Es kann Demenz vorbeugen, stärkt das Herz-Kreislauf- und Immunsystem, macht den Rücken stark, verbessert den Schlaf, baut Stress ab und ist ein gutes Mittel gegen Übergewicht – ein 70 Kilo

Gerechtigkeit macht Schule

1992 gründete Cecilie Sircar in der indischen Millionenmetropole Kolkata die Initiative Lake Gardens Women & Children Development, um Mädchen aus den Slums den Zugang zur Schule zu ermöglichen. Seitdem hat sich dank ihres Engagements viel getan und für ihre beeindruckende Leistung wurde Sircar 2014 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Wir sprachen mit der Gründerin der Initiative Lake Gardens Women & Children Development über ihre Motivation, ihren Alltag, die Erfolge und Ziele

Manche mögen’s heiß …

… wie zum Beispiel die Finnen. Und deshalb zieht es die Menschen im kühlen Norden bereits seit mehr als 1000 Jahren in die Sauna. Ein- bis zweimal die Woche schwitzen sie in einem ihrer 1,4 Millionen Holzhäuschen.Platz ist in der kleinsten (Schwitz-)Hütte, sogar Einzimmerwohnungen in Helsinki haben Saunen, es gibt sie schon ab 1,5 Quadratmeter.Ursprünglich hatte die Sauna die Funktion der Körperreinigung, inzwischen stehen Entspannung und Wohlbefinden im Vordergrund. Begeisterte

Phyto Vitamins, unsere Entscheidung für die Natur

Stellen Sie sich vor, Sie haben die Wahl zwischen einer künstlichen Pflanze und einer lebendigen. Zwischen künstlichem Licht und Sonnenschein. Zwischen künstlichen und pflanzlichen Vitaminen. Wir haben uns mit unseren Phyto Vitaminen für die Natur entschieden – und das bereits vor Jahren. Im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln werden sie direkt und ausschließlich aus biologisch angebauten Pflanzen gewonnen. Vitamine und Mineralstoffe können dann am effektivsten vom Körper aufgenommen werden, wenn