Expedition zum Ich

Wer bin ich, was macht mich aus, welche Werte und Ziele habe ich? Wenn wir Antworten auf diese Fragen finden, öffnet sich uns das Tor in jenes Leben, in dem wir uns vollkommen echt, verbunden und gut fühlen. Wir tun dann, was wir gut können und es macht uns Freude, weil wir darin begabt sind. Wir sind motiviert und überzeugt, fühlen uns am richtigen Platz, weil wir im Einklang mit unseren Werten und Idealen leben. Auch Beziehungen zu unseren Mitmenschen, zur Familie, zum Partner, zu Freunden, Kollegen und Bekannten lassen sich durch ein gewachsenes Selbstbewusstsein, Klarheit und Offenheit positiver gestalten. Sie lohnt sich also sehr, die Expedition zu unserem Ich.

Sich Zeit nehmen

„Heute mache ich mir eine Freude und besuche mich selbst. Hoffentlich bin ich daheim“, nahm sich Karl Valentin vor und das ist eine ausgesprochen gute Idee! Treffen wir eine Verabredung mit uns selbst und führen ein richtig gutes Gespräch mit uns. Zeigen wir Interesse, fragen wir uns:

  • Wo entwickle ich Energie, wobei spüre ich, dass ich wach werde?
  • Mit welchen Themen kann ich mich stundenlang beschäftigen und dabei die Zeit vergessen?
  • Für was will ich einstehen?
  • Wie will ich leben?
  • Was macht mich glücklich?
  • Mit welchen Menschen fühle ich mich gut, mit welchen nicht?
  • Welche Vorbilder habe ich?
  • Was würde ich tun, wenn Geld keine Rolle spielte?
  • Oder wenn ich nur noch ein Jahr leben dürfte?
  • Was möchte ich am Ende meiner Zeit von mir und meinem Leben sagen können?

Übrigens: Diese Zeit für sich darf gerne auch einmal etwas ausgedehnter sein – zum Beispiel eine Woche Urlaub, in der man allein verreist.

Auf Emotionen achten

Emotionen sind ein guter Kompass bei der Expedition zum Ich, sowohl positive als auch negative Gefühle. Sie zeigen uns, was uns wichtig ist. Was uns mit Energie erfüllt, uns lebendig und wach werden lässt, in welchen Situationen wir uns entspannt, glücklich und sicher fühlen, aber auch, was uns verärgert, uns traurig, ängstlich oder neidisch macht, gibt uns Hinweise darauf, welche Werte wir verteidigen wollen.

Testen Sie sich selbst

Dieser Persönlichkeitstest dauert etwa zehn Minuten und unterteilt in 16 verschiedene Persönlichkeitstypen. Probieren Sie es aus – vielleicht erkennen Sie sich selbst wieder?