Feuer und Flamme auf vegetarisch

Die warmen, hellen Abende laden zur schönsten Sommerfreude ein, lasst uns Grillen! Das Feuer entfachen, sich von den köstlichen Düften Appetit holen, die Wärme, die Freiheit des Draußenseins und das entspannte Miteinander genießen. Für alle, die beim Grillen kulinarisch nach Abwechslung suchen haben wir originelle vegetarische Rezepte und Tipps rund ums Grillen ohne Fleisch.

Tipps: Grillen ohne Fleisch

  • Grundsätzlich: Viele Gemüsesorten brauchen auf dem Grill länger als Fleisch – also rechtzeitig auflegen. Vor allem Kartoffeln brauchen bis zu einer Stunde, um gar zu sein.
  • Kartoffeln müssen nicht in Alufolie eingewickelt werden, sondern können direkt in die Glut gelegt werden (Schale ist dann nicht verzehrbar).
  • Käse und Gemüse können in einer Grillschale aus Edelstahl (nachhaltige Alternative zur Alufolie) gegrillt werden – am besten an den Grillrost-Rand legen.
  • Saftiges Gemüse: Grillgemüse vor dem Grillen am besten  marinieren oder mit Olivenöl bestreichen – und nicht salzen! Salz entzieht dem Gemüse Wasser und lässt es austrocknen.

Portobellopilze

Zutaten

Für 6 Portionen

1 Knoblauchzehe

4 Stiele glatte Petersilie

11 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

6 Portobello-Pilze (à 150 g)

70 g Haselnusskerne (ohne Haut)

1 rote Zwiebel

400 g Tomaten

50 g schwarze Oliven ohne Stein

5 Stiele Minze

1 Römersalat

3 EL Zitronensaft

Zucker

100 g Schafskäse

Zubereitung:

Knoblauch und Petersilienblätter fein hacken, mit 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Pilzstiele abschneiden, Pilze mit dem Kräuteröl bestreichen. Nüsse in einer Pfanne in 2 EL Öl rösten, abkühlen lassen und grob hacken. Zwiebel fein hacken. Tomaten putzen und in Würfel schneiden. Oliven grob hacken. Minzblättchen fein schneiden. Nüsse, Zwiebeln, Tomaten, Oliven und Minze in einer Schale mischen. Römersalat putzen und in größere Stücke schneiden. Restliches Öl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker zu einer Vinaigrette verrühren. Pilze 15-20 Minuten grillen, dabei mehrmals wenden. Römersalat auf einer Platte anrichten, Pilze darauf verteilen. Vinaigrette über Pilzen und Salat verteilen, Schafskäse darüber bröseln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auberginen mit Granatapfelkernen

Zutaten für 4 Portionen

600 g Aubergine (2 Auberginen)

Salz

1 Granatapfel

½ Bund Petersilie

1 Knoblauchzehe

3 EL

Olivenöl

grobes Meersalz

1 EL Balsamico

Zubereitung

Auberginen waschen, längs halbieren, salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Granatapfel halbieren und Kerne aus der Frucht lösen. Petersilie und Knoblauch hacken, mit 2 EL Öl verrühren. Auberginen trocken tupfen und mit der Hälfte des Knoblauchöls bestreichen. Auberginen etwa 10 Minuten grillen, dabei ab und zu wenden und mit restlichem Öl bestreichen. Zum Servieren Auberginen mit Granatapfelkernen, Meersalz und Petersilie bestreuen und mit Balsamico beträufeln.

Focaccia vom Grill

Zutaten für 4 Portionen

½ Würfel Hefe

1 TL Agavendicksaft

500 g Weizen-Vollkornmehl

1 TL Salz

1 Knoblauchzehe

2 Zweige Rosmarin

2 EL Olivenöl

Zubereitung

Hefe in eine kleine Schüssel bröseln und Agavendicksaft darüber geben. Etwa 10 Minuten beiseite stellen, bis die Hefe aufgelöst ist und Bläschen wirft. Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Hefe und 300 ml lauwarmes Wasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Teig abgedeckt etwa 2 Stunden ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe andrücken. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Rosmarin darin bei kleiner Hitze 10 Minuten ziehen lassen. Teig in vier Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu ovalen Teigfladen formen. Teigfladen mit dem Rosmarin-Öl bepinseln und auf dem Grill auf jeder Seite 3–4 Minuten grillen.

Feta mit Blaubeer-Rosmarin-Sauce

Zutaten für 4 Portionen

400 g Feta

1 Zehe Knoblauch

2 EL Olivenöl

2 Zweige Rosmarin

150 g Blaubeeren

1 EL Honig

2 EL Rotweinessig

Zubereitung

Feta in die Edelstahlschalen geben. Knoblauch schälen, fein hacken und über den Feta verteilen. Mit Pfeffer würzen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Auf dem Grill etwa 15 Minuten grillen. Das restliche Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Rosmarinzweige in den Topf geben und bei kleiner Hitze 3–4 Minuten ziehen lassen. Blaubeeren und Honig in den Topf geben und kurz köcheln lassen. Mit Essig ablöschen und 2–3 Minuten einkochen lassen. Blaubeer-Rosmarin-Sauce über den gegrillten Feta geben und servieren.

Auberginen Pizzen vom Grill

Zutaten für 4 Portionen

100 g     geriebener Gouda

100 g     geriebener Mozzarella

1             Aubergine

6             kleine Tomaten

2 TL        Olivenöl

1 EL        Salz

1             etwas getrocknetes Oregano und frisches Basilikum

Zubereitung

Die Aubergine waschen und in gleich dicke Streifen schneiden. Salz mit Olivenöl verrühren und als Marinade gleichmäßig über die Stücke pinseln. Oregano darüber streuen und für ca. 15 Minuten in einer Edelstahlschale grillen. Vom Grill holen und mit gewürfelten Tomaten und dem Käse belegen, noch einmal kurz auf den Grill geben und warten, bis der Käse komplett geschmolzen ist. Zum Schluss mit Basilikum garnieren.

Gegrillte Cantaloupe-Melone

Für zwei Personen

Zutaten

1 Cantaloupe Melone

2 EL Olivenöl

1 EL Balsamico

Tasmanischer Pfeffer

Honig

Zubereitung

Öl, Balsamico, Pfeffer und Honig miteinander vermengen. Melone halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Melonenhälften in Stücke schneiden und kurz grillen – mit Dressing beträufeln.