Sommerspiele für Kinder

Raus auf die Wiese, rein ins Vergnügen, den Sonnenschein genießen und die Wärme – im Sommer können sich Ihre Kinder draußen so richtig austoben. Wir haben Spielideen, womit es ihnen draußen garantiert nicht langweilig wird. Also, kommt raus spielen!

König der Affen

Vorbereitung:

150 – 200 cm lange Wollfäden und Sicherheitsnadeln für jeden Mitspieler

So geht’s:

Befestigen Sie einen 150 – 200 cm langen Wollfaden mit einer Sicherheitsnadel hinten an die Hose oder den Rock jedes Kindes. Beim Herumtoben müssen die Mitspieler versuchen, dem anderen auf den Schwanz zu treten, damit dieser abreißt. Wer am Schluss noch einen Wollfaden-Affenschwanz hat, ist „König der Affen“.

Zielwerfen mit Wasserbomben

Vorbereitung:

Wasser-Luftballons füllen, Eimer bereitstellen, Siegerpreis vorbereiten

So geht’s:

Alle Mitspieler stellen sich in einer Reihe auf und bekommen ihre Wasserbomben. Der Eimer steht vorne und jeder wirft der Reihe nach einmal auf das Ziel. Wer den Eimer am häufigsten trifft, gewinnt einen Preis.

Der verrückte Hindernisparcours

Vorbereitung:

Gegenstände zum Überspringen, Durchkrabbeln und Balancieren, zum Beispiel Hula Hoop Reifen, Seil, Stöcke, Hocker und Stoppuhr (Smartphone App) bereitstellen

So geht’s:

Es wird ein Parcours aufgebaut, den die Kinder dann durchlaufen können. Kleine Spielstationen für Zwischendurch wie einen Zungenbrecher aufsagen oder ein Lied singen, einen Purzelbaum oder den Hampelmann machen, bringen zusätzlich Abwechslung.

Pfandflaschen-Kegeln

Vorbereitung:

Neun PET-Pfandflaschen zu einem Drittel mit Wasser füllen, einen Ball bereitlegen

So geht’s:

Die neun Flaschen wie beim Kegeln aufstellen. Jeder Mitspieler darf nun drei Mal mit dem Ball auf die Flaschen zielen und dabei versuchen, so viele Flaschen wie möglich umzustoßen. Wer die meisten Flaschen getroffen hat, gewinnt.

Befreit Elsa!

Vorbereitung:

Ein kleines Handtuch an ein Ende der Spielfläche legen, alternativ mit Mehl ein Rechteck markieren

So geht’s:

Bei diesem Spiel muss das Schneemonster überwunden und Eiskönigin Elsa aus dem Eispalast befreit werden. Ein Kind spielt Elsa, ein Kind das Schneemonster und alle anderen sind Annas und Kristoffs. Das Kind, das als Elsa ausgewählt wurde, steht auf dem Handtuch bzw. in der markierten Fläche und darf diese nicht verlassen. Dies ist der Eispalast. Alle Annas und Kristoffs stehen am anderen Ende des Spielfelds, das Schneemonster steht zwischen ihnen und Elsa. Auf das Kommando „Befreit Elsa!“, müssen alle Annas und Kristoffs versuchen, zu Elsa zu gelangen, ohne vom Schneemonster angetickt zu werden. Wer angetickt wird, wird zu Eis und muss bewegungslos am Fleck stehen bleiben. Ziel ist, zu Elsa zu gelangen und sie anzuticken und so zu befreien. Das Kind, dem dies gelingt, ist in der nächsten Runde Elsa.

Goldwäsche

Vorbereitung:

Weißen Aquarium Kies mit Goldfarbe aus der Sprühdose vergolden, ein Planschbecken mit Wasser füllen. Nun einen großen Beutel groben Bausand in das Becken füllen und die Gold-Nuggets daruntermischen.

Pro Kind ein Sand-Sieb, eine kleine Schaufel und einen Eier bereitstellen

So geht’s:

Auf ein Signal beginnen die Kinder, den Sand durchzusieben und die Gold-Nuggets aus dem Sieb in ihren Behälter zu sortieren. Wer die meisten Gold-Nuggets gefunden hat, ist der Goldgräber-König!

Hinweis: Nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet (Gefahr des Verschluckens!)